Nachwuchskräfte 2016

Die Direktion gratuliert unseren neuen Nachwuchskräften.
Auch in 2016 konnten wir als Direktion unser Versprechen als einer der Top-Arbeitgeber Deutschlands wieder bestätigen.
Acht Vermögensberaterinnen und Vermögensberater haben ihre Gründungsphase mit bravour absolviert.
Alle Vermögensberater/-innen haben ihr Traineeprogramm erfolgreich durchlaufen und somit den Grundstein für
ihren weiteren Karriereweg gesetzt.
Wir wünschen allen Partnerinnen und Partner eine erfolgreiche Zukunft.

kununu

Impressionen Karriereforum mit Joey Kelly

No Limits, am 7. November war es soweit und wir konnten gemeinsam mit Berufsinteressenten einen motivierenden und begeisternden Joey Kelly (Extremsportler) im Zentrum für Vermögensberatung erleben.
Unser nächstes Karriereforum „Von den Besten lernen“ findet 2017 statt. Termine werden rechtzeitig auf unserer Homepage veröffentlicht.

 

kununu-Ranking: Deutsche Vermögensberatung ist einesderfamilienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands

Eine Auszeichnung, auf die wir als Familienunternehmen besonders stolz sind: Wir gehören zu den Siegern des Wettbewerbs „Deutschlands familienfreundlichste Unternehmen“! Familie und Beruf sind keine Gegensätze: Wir bieten flexible und familienfreundliche Rahmenbedingungen. Jetzt mehr erfahren in einem persönlichen Gespräch!kununu

Die Deutsche Vermögensberatung gehört im diesjährigen Wettbewerb zu „Deutschlands familienfreundlichsten Unternehmen“. Dabei belegt die DVAG als Betreuungsgesellschaft der selbstständigen Vermögensberater auf der Unternehmens-Bewertungsplattform „kununu“ nicht nur einen der absoluten Spitzenplätze in Sachen Familienbewusstsein, sondern ist hierbei gleichzeitig auch der mit Abstand höchstplatzierte Finanzdienstleister.

Bei der Auszeichnung spielten die Arbeitgeber-Bewertungen eine zentrale Rolle, vor allem nach Kriterien der Familienvereinbarkeit. Dazu gehören neben der Arbeitsatmosphäre, der Work-Life-Balance, dem Gehalt und der Gleichberechtigung vor allem familienfreundliche Angebote wie flexible Arbeitszeiten, Kinderbetreuung und Altersvorsorge.

Für Christian Glanz, Vorstandsmitglied der Deutschen Vermögensberatung, hat die Auszeichnung einen besonderen Stellenwert: „Als größte eigenständige Finanzberatung Deutschlands sind wir sehr stolz auf die hervorragende Beurteilung als besonders familienfreundliches Unternehmen und freuen uns, dass unsere Werte „leistungsorientiert – menschlich – stark“ mit dieser Auszeichnung einmal mehr bestätigt werden.“

 

No Limits – Joey Kelly 07.11.2016

„Glück hat man nicht – Glück erarbeitet man sich“ mit diesem Credo eröffnen wir gemeinsam mit Joey Kelly am 07.11.2016 unsere kommende Seminarreihe Zukunftsforum im Zentrum für Vermögensberatung – Marburg.

Berufsinteressenten treffen Vermögensberatern und können sich ein Bild von der umfangreichen Tätigkeit eines Vermögensberaters sowie den ersten Kontakt zum Team knüpfen.

Lernen von den Besten – Joey Kelly wird uns seine persönliche Geschichte erzählen, welche Herausforderungen er sich gestellt hat und wie er sie bewältigt hat. Dabei schlägt er einen Bogen von der Kelly-Family über seinen sportlichen Einstieg bis zum Extremsportler.

Tickets

No Limits Joey Kelly

Impressionen OPEN HOUSE zu FINANZEN | JOB | KARRIERE 30.07.2016

Keiner kommt am Thema Geld vorbei. Über wissenswertes zum Thema Wohneigentum, Chancen am Kaptialmarkt und staatliche Förderungen, sowie Alleinstellungsmerkmale im Versicherungsbereich informierten die Finanzprofis Christian Schlett und Willi Scholznin der Direktion Jürgen Fries.

Der Handballprofi Michael Spatz beim TV Großwallstadt zeigt Parallelen zwischen Sport und Beruf auf:

Die Attribute für den Erfolg und sich unter den Besten zu etablieren, im Sport und auch im Beruf, seien Zielsetzung, Disziplin, Teamgeist und Leistungsbereitschaft. Aber auch im Training „zu ackern“, gehöre dazu, um erfolgreich zu sein, erläutert Michael Spatz.

Was sind die Gründe,  bei der Direktion Jürgen Fries einzusteigen?

3 Gesichter, 3 unterschiedliche Lebensläufe und 3 Antworten:

Leon Rosenzweig, Student der Wirtschaftswissenschaften, 19 Jahre: „Mir macht es Spaß durch die duale Ausbildung, Studium und praktische Erfahrungen zu kombinieren und einen strukturierten Tagesablauf zu haben.“

Yvonne Wolf, Vermögensberaterin, Mutter, 37 Jahre: „Die freie Zeiteinteilung ist der Plus Punkt. Ich habe die Flexibilität meine Zeit so einzuteilen, dass ich meiner Verantwortung gegenüber den Kunden, und meiner Familie gerecht werden kann. Die Frage ‚Familie oder Beruf’ stellt sich bei mir nicht, denn beides lässt sich sehr gut miteinander kombinieren.“

Christian Schlett, Vermögensberater, 39 Jahre: „Die Tätigkeit als Vermögensberater und der tägliche Kontakt zu Menschen und diese in finanziellen Themen zu beraten, macht mir sehr viel Spaß.“

Und Leon Rosenzweig unterstreicht am Ende: „Schon im jungen Alter wird man bei der Direktion Jürgen Fries in einem professionellen Umfeld gefordert und gefördert und kann gleichzeitig an seinen Aufgaben wachsen.“

Wenn auch Sie frischen Wind in Ihren Job und Karriere bringen wollen, dann kommen Sie soch zum nächsten Open House am 03.09.2016 oder informieren Sie sich auf unserer Karriereseite: http://www.direktion-fries.de/bewerberportal/

Michael Spatz OpenHouseGäste