28.04.2021 – Jungunternehmer Team Digital

Vor genau einer Woche hatten wir wieder unser direktionsübergreifendes Digital Meeting mit unseren Jungunternehmern. Wieder einmal haben uns unsere Referenten Jürgen Fries und Sven Nothnagel mit Ihrem Expertenwissen vor allem zu den Themen Partnergewinnung, Onboarding und Bindung begeistert. Jeder konnte sich hier einige Diamanten für das eigene Business mitnehmen, um sich weiterzuentwickeln.

Auch der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten hat sich mittlerweile als fester Programmpunkt unseres Jungunternehmer Treffens etabliert. Hier können wir stetig voneinander lernen und uns zu den neuesten Trends und Entwicklungen austauschen und haben nicht zuletzt auch Spaß miteinander. Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen.

22.04.21 – 23.04.21: Seedorf DB Mitte 1 Online

Auch in diesem Jahr fand die berühmte Seedorf Konferenz – nur dieses mal eben online statt. Trotz oder vielleicht sogar gerade wegen der digitalen Kanäle war die Konferenz nicht nur kurzweilig und spannend, sondern vor allem gespickt mit jede Menge wertvollen Erfahrungen, Expertentipps und Best Practices. Es hat sich wieder einmal mehr gezeigt, dass der Erfahrungsaustausch bei uns ganz groß geschrieben wird – ganz im Sinne eines gesunden Wettbewerbs in Freundschaft.

Am zweiten Tag bekamen wir exklusive Einblicke in das Thema Profiling & Recruiting durch Oliver Vogelhuber – Persönlichkeitscoach und Profilingexperte. Hier ging es vor allem darum, wie man sein Gegenüber lesen kann und wie man sich vor allem auf seinen Gesprächspartner einstellen kann – Ganz nach dem Motto „Behandle andere so, wie sie behandelt werden möchten“.

Alles in allem war die Seedorf Konferenz, trotz digitaler Brücken, ein voller Erfolg – nicht zuletzt dank der hervorragenden Organisation und der inspirierenden Referenten.

Erfahrungsbericht – Menschen langfristig begleiten zu dürfen, ist eine große Bereicherung

Einstieg

Was hat dein neuer Beruf als Vermögensberaterin, was dein alter Beruf nicht hatte?

Vermögensberatung und Eventplanung haben mehr gemeinsam, als man auf den ersten Blick denkt. Es geht um Menschen, Emotionen, Wünsche, Erwartungen und am Ende um das Ergebnis: dass der Kunde zufrieden und glücklich ist. Ich muss auf Menschen eingehen, sie gut kennenlernen, um ihre Erwartungen erfüllen zu können. Als Event-Managerin kann ich einen besonderen Tag erschaffen, als Vermögensberaterin ein besonderes Leben. Diese Langfristigkeit macht den Beruf so erfüllend und faszinierend für mich!

Vorbehalte

Hattest du Ängste oder Zweifel, ob der Beruf der richtige für dich ist?

Ich war mit der Event-Agentur beruflich an einem Punkt, an dem ich vieles hinterfragt habe. Es war der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung und dann ging es auch ziemlich schnell. Ich hatte am Anfang Angst, als „Vertrieblerin“ wahrgenommen zu werden, doch diese Bedenken haben sich aufgelöst. Hier geht es um Beratung, Kompetenz und langfristige Zusammenarbeit mit Kunden auf hohem Niveau.

Unterstützung

Wie wurdest du von deinem Coach und dem Unternehmen unterstützt?

Ich habe früher immer alleine gearbeitet und alle Entscheidungen alleine getroffen – und auf einmal war ein Team da, und es war bezaubernd. Ich habe mich sofort gut aufgehoben gefühlt. Früher war ich als Einzelkämpferin unterwegs, hier erwartete mich eine berufliche Familie. Sobald ich etwas nicht weiß, kann ich auf ein Kompetenz-Team hinter mir zugreifen – beginnend mit meinem Coach über meinen Direktionsleiter bis zu Ansprechpartnern aus allen möglichen Bereichen. Als Selbstständige muss ich mich selbst um alles kümmern, bei der Deutschen Vermögensberatung werde ich so weit wie es geht entlastet. Diese Unterstützung ist einmalig.

Chancen

Was sind für dich die größten Vorteile des Berufs?

Ich habe jetzt viel mehr Lebensqualität und mehr Freiheit, meinen Alltag selbst- und nicht fremdbestimmt, gestalten zu können. Ich kann im Team arbeiten und habe einen erfüllenden Beruf mit einem großen Potenzial!

Welche Wirkung habe ich in der Online-Welt?

Diese und viele weitere Fragen rund um das Thema „Professionelle Wirkungspräsenz“ wurden Ende März in einem Online-Seminar unserer Direktionen geklärt. Dabei ging es zunächst vor allem darum, welche Grundvoraussetzungen man mitbringen muss, um professionell in Online-Meetings auftreten zu können; passender Hintergrund, korrekte Beleuchtung, richtige Kleidung und technisches Equipment waren hier nur einige Themen. Im Fokus lag vor allem auch die persönliche Wirkung in Online-Meetings – wie baue ich eine Bindung zu meinem Gegenüber auf? Wie setze ich Mimik und Gestik richtig ein? Auf was muss ich bei meinem Gesprächspartner achten?

Wir konnten durch dieses Seminar für künftige Online-Meetings, die in Zukunft sicher nicht weniger werden, viele neue Ideen und Handlungsprozesse mitnehmen, die uns die Arbeit über digitale Kanäle wesentlich erleichtern.

Erfahrungsbericht – Die Freiheit, jedem Kunden ein individuelles Finanzkonzept an die Hand zu geben

Einstieg

Warum warst du auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive?

Ich habe angefangen, die Rahmenbedingungen bei der Bank zu hinterfragen: Es gab häufig Umstrukturierungen und oft blieben dabei langjährige Mitarbeiter auf der Strecke. Ich habe mich gefragt: Wie wird man mit mir umgehen, wenn ich älter bin? Dazu kam, dass ich durch starre Arbeitszeiten und lange Anfahrten zur Bankfiliale kaum noch Zeit für Freizeitaktivitäten hatte. Außerdem wollte ich Führungskraft werden, jungen Menschen Perspektiven geben, sie ausbilden und begleiten. Das hatte ich bei der Bank schon gemacht, allerdings wurden meine Azubis nach ihrer Ausbildung in anderen Filialen eingesetzt.

Vorbehalte

Hattest du Zweifel, ob der Beruf der Richtige für dich ist?

Ich bin sehr sicherheitsorientiert: Meine Eltern haben mir immer vermittelt, dass ein Angestelltenverhältnis am sichersten ist – und dass ich mir einen sicheren Job bis zur Rente suchen soll. Eine Selbstständigkeit konnte ich mir eher nicht vorstellen. Mein Coach hat mir aber in vielen Gesprächen die nötige Sicherheit vermittelt. Als Vermögensberater bin ich zwar selbstständig, aber das Risiko ist gering, weil ich z.B. keine Investitionen dafür tätigen muss und mir die Deutsche Vermögensberatung eine große Sicherheit innerhalb meiner Selbstständigkeit bietet.

Unterstützung

Wie wirst du vom Unternehmen unterstützt?

Ich bekomme großen Support in allen wichtigen Bereichen, z.B. Marketing, Weiterbildung oder auch Recht. Das Weiterbildungs- und Seminarangebot ist top: Die Besten der Besten geben ihr Wissen weiter, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, meine Persönlichkeit, Rhetorik und unternehmerischen Kompetenzen weiterzuentwickeln. Das kannte ich so vorher nicht. Man kann schon sagen – die besten sind bei uns.

Und hier findest Du den ausführlichen Bericht im DVAG Teamblog.

30.03.2021 Jungunternehmer Teamaufbau

Unser neues Jungunternehmer Team steht ganz im Zeichen des Teamaufbaus – passend zur aktuellen Kampagne der DVAG, denn auch wir gehen trotz oder gerade wegen Corona in die Offensive.

Gemeinsam und mit Hilfe unserer erfahrenen Coaches, erarbeiten wir ein ganzheitliches Konzept, wie man langfristig ein eigenes Team/Unternehmen aufbaut. Wieder einmal mehr zeigt sich, wie wertvoll unser Erfahrungsaustausch ist – ganz nach dem Motto von den Besten lernen.

Vielen Dank unser Trainerteam Jungunternehmer für eure wertvolle Zeit und dass ihr eure Erfolgsrezepte stets weitergebt!

Erfahrungsbericht – Die Freiheiten der Selbstständigkeit

Berufswechsel

Warum warst du auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive?

Nach nur wenigen Jahren in der Werbeagentur hatte ich das Gefühl, dass meine Karriere dort nicht weitergeht. Die Bezahlung war zu schlecht, mir fehlten Anerkennung, die Wertschätzung meiner Leistungen, Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten.

Vorbehalte

Hattest du Ängste oder Zweifel, ob dieser Beruf der Richtige für dich ist?

Ich bin ein sicherheitsorientierter Mensch und hatte natürlich Angst: Was, wenn ich keine Kunden gewinnen kann? Drei Dinge haben mir hier sehr geholfen: Zum einen das Team und das familiäre Umfeld. Ich hatte das beruhigende Gefühl, dass ich nicht allein bin und dass ich unterstützt werde. Außerdem habe ich mein Mindset geändert: Klar muss ich auch mal mit einem „Nein“ klarkommen, aber wenn ich weitermache und mich nicht unterkriegen lasse, geht es immer weiter.

Darüber hinaus war ich zunächst zwei Jahre im Nebenberuf als Vermögensberaterin tätig. In dieser Zeit konnte ich in meinem individuellen Tempo in den Beruf hineinwachsen, habe durch Seminare Wissen und Selbstbewusstsein aufgebaut, erste Kunden gewonnen und finanzielle Reserven aufgebaut. So wurde aus Unsicherheit Sicherheit und alle Ängste waren ausgemerzt.

Unterstützung

Vom Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit: Was ist bei der Deutschen Vermögensberatung anders?

Die Deutsche Vermögensberatung gibt mir einen qualitativ hochwertigen Rahmen vor, in denen ich mich aber frei und kreativ entwickeln kann. Ich kann über mich hinauswachsen. Es gibt tolle Seminare, Weiterbildungsmöglichkeiten und Veranstaltungen, bei denen ich mich erfahrenen Kolleg/-innen auf Augenhöhe austauschen kann. Ich genieße hier die Freiheiten einer Selbstständigkeit mit den angenehmen Strukturen eines Angestelltenverhältnisses: Wir sind alle selbstständig – aber gemeinsam.

Und hier findest Du den ausführlichen Bericht im DVAG Teamblog.

23.03.2021 Forum Teamaufbau

Das Forum Teamaufbau im Monat März stand ganz im Zeichen der bundesweiten DVAG-Kampagne „Gerade jetzt“. Dabei geht es vor allem darum Menschen eine neue Perspektive zu bieten, egal ob in Kurzarbeit, als Absolvent oder Quereinsteiger.

Außerdem gab es Einblicke in eine neue StartUp App, die insbesondere den Austausch mit Partnern und Kollegen auf das Next Level heben soll. Besonders spannend und wertvoll war vor allem der Austausch in den Breakout Sessions, hier kann man immer etwas Neues für sich mitnehmen.

Trotz oder gerade wegen der digitalen Grenzen halten wir als Direktion zusammen und schreiten gemeinsam Richtung Next Level.

GERADE JETZT!

11.03.2021 – Pannonia Konferenz Digital

Pannonia Konferenz mal ganz anders – in diesem Jahr musste die traditionelle Konferenz gezwungenermaßen digital stattfinden. Das hat den Inhalten und Referenten jedoch keinen Abbruch getan.

Erfahrene Direktionsleiter berichteten von Ihrem Karriereweg und junge aufstrebende Talente zeigten, wie es auch anders geht. Rund um die Themen Karriere, Teamführung, Mindset und Kundenberatung zeigten Kollegen ihre Erfolgsstories und Best Practice-Ansätze.

Der Geist der Pannonia Konferenz – der erfolgreiche Austausch unter Kollegen – ist trotz digitaler Hürden nicht verloren gegangen. Das zeigte wieder einmal, dass es in solchen Zeiten gilt, Herausforderungen als Chancen zu sehen, nicht als Hindernisse.

Vielen Dank an alle Referenten, Moderatoren und Organisatoren für die gelungene Pannonia Konferenz und die wertvollen Tipps.